Info

Geheimdienst hat 60 feste Mitarbeiter

Der Luxemburger Geheimdienst Srel („Service de renseignement de l'État luxembourgeois“) wurde 1960 gegründet und zählt heute rund 60 feste Mitarbeiter. Zu seinen Aufgaben gehört es, die äußere Sicherheit des Landes zu schützen und Gefahren für die wirtschaftlichen Interessen abzuwehren.

Grundlage für Letzteres ist ein Geheimdienstgesetz von 2004. Damit wurde zugleich der parlamentarische Kontrollausschuss des Geheimdienstes geschaffen. Aufgefallen ist der Dienst durch geheime Mitschnitte, Veruntreuung und Datensammlungen über normale Bürger. Zum Etat des Srel werden keine Angaben gemacht.