Israel

Netanjahu will regelmäßig mit Palästinensern sprechen

Jerusalem. Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu will zukünftig auf regelmäßige Treffen mit Palästinenser-Präsident Mahmud Abbas setzen, mit der Hoffnung auf konstruktive und fruchtbare Verhandlungen. Alle zwei Wochen sollen die beiden Politiker zusammenkommen, um sich persönlich über zentrale Themen zu verständigen. Im Anschluss sollen die Delegationen die Details aushandeln. Der Vorschlag sei der Regierung in Washington vorgelegt worden, wo Netanjahu und Abbas sich kommende Woche zu direkten Gesprächen treffen wollen.