Info

Preisgekrönte Feldpost

Gegen den Widerstand der Bundeswehr hatten Marc Baumann, Martin Langeder, Mauritius Much und Bastian Obermayer vom Magazin der "Süddeutschen Zeitung" mehr als 100 Feldpostbriefe und E-Mails deutscher Soldaten aus Afghanistan gesammelt und am 23. Dezember 2009 unter dem Titel "Die Weihnachtspost der deutschen Soldaten in Afghanistan" veröffentlicht.

Die Journalisten des "SZ-Magazins" erhielten dafür den Sonderpreis der Henri-Nannen-Preisverleihung 2010, die am Wochenende im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg gefeiert wurde. Die insgesamt 18 Preisträger wurden vor rund 1200 prominenten Gästen aus Medien, Kultur, Politik und Wirtschaft geehrt.

Die Briefe aus Afghanistan erzählen von widersprüchlichen Gefühlen, Beklemmung und Wut. Diese Feldpost, so die Jury, "vermittelt ein authentisches Gefühl dafür, wie die Deutschen in den Krieg und der Krieg zu den Deutschen kam."