Gesundheit

Krankenkassen sollen Überschüsse auszahlen

Gesundheitsminister Bahr fordert Prämienauszahlung. Zudem kritisierte der Politiker die Praxisgebühr: "Nur Einnahmequelle für Kassen".

Berlin. FDP-Gesundheitsminister Daniel Bahr hat mehr Krankenkassen aufgefordert, ihre Überschüsse als Prämien an die Versicherten weiterzugeben. „Prämienauszahlung: Das machen im Moment etwa 9 Krankenkassen in Deutschland, es könnten bestimmt über 30 Krankenkassen machen“, sagte er am Donnerstag im Deutschlandfunk.

+++ Krankenkassen erwirtschaften Milliarden-Überschuss +++

+++ Mehrheit möchte Überschüsse bei den Krankenkassen belassen +++

Außerdem kritisierte er die Praxisgebühr. „Sie hat ihre Steuerungsfunktion nicht erfüllt.“ Sie sei nur noch eine Einnahmequelle für Krankenkassen. „Eine Aussetzung oder Aufhebung der Praxisgebühr würde, glaube ich, sehr spürbar den Menschen das Geld zurückgeben.“ (dpa)