"HSV, wir müssen reden"

HSV-Podcast: Besters persönliche Eindrücke im Fall Jatta

Marinus Bester (M.) mit den Abendblatt-Reportern Kai Schiller (l.) und Henrik Jacobs (r.) bei der Aufnahme des HSV-Podcasts.

Marinus Bester (M.) mit den Abendblatt-Reportern Kai Schiller (l.) und Henrik Jacobs (r.) bei der Aufnahme des HSV-Podcasts.

Foto: Roland Magunia / HA

Ex-Allrounder spricht über den Gambier, den er von Beginn an begleitete, den Sieg in Chemnitz und sein neues Leben ohne den HSV.

Hamburg. Es gibt wahrscheinlich kaum jemanden, der den HSV so gut kennt, wie Marinus Bester. Der 50-Jährige war Spieler, Retter, Teammanager, Talentebetreuer und Sportchefassistent.

Und er war auch einer derjenigen, die von Anfang an Bakery Jattas Weg beim HSV verfolgten und bei Behördengängen halfen.

Darüber und über vieles mehr spricht Bester im neuen Abendblatt-Podcast "HSV – wir müssen reden". Einfach mal reinhören!

Die Podcast-Aufzeichung mit Bester im Video:

Marinus Bester plaudert aus dem HSV-Nähkästchen