HSV – wir müssen reden

Neuer HSV-Podcast: Die große Hymnen-Debatte im Volkspark

Keine Folge mehr verpassen - jetzt kostenlos abonnieren auf:
Die Band Abschlach! im Podcast-Studio des Abendblatts.

Die Band Abschlach! im Podcast-Studio des Abendblatts.

Foto: HA/Marcelo Hernandez

Abschlach-Sänger Michael Wendt diskutiert nach dem Aus für Lottos Hymne und Stadionuhr auch über die Zukunft des Dino-Maskottchens.

Hamburg. Endlich ist es so weit: das Hamburger Abendblatt startet einen neuen HSV-Podcast. Ab sofort diskutieren jeden Montag (immer ab 16 Uhr) zwei HSV-Experten aus der Sportredaktion mit einem Gast alle Geschehnisse rund um den HSV. Der passende Titel des neuen Abendblatt-Podcasts: „HSV – wir müssen reden“.

Abschlach! singt: "Mein Hamburg lieb ich sehr"

Zur Premiere an diesem Montag kommt Abschlach-Sänger Michael Wendt, der direkt seine gesamte Band zu einem Unplugged-Livekonzert im nigelnagelneuen Podcast-Studio des Abendblatts am Großen Burstah überreden konnte. Es wird also musiziert – es wird aber vor allem auch debattiert. So darf man gespannt sein, was Wendt von der Absetzung von Künstlerkollege Lotto King Karl als Stadionsprecher hält und wie er den gerade erst begonnenen Erneuerungsprozess beim HSV empfindet.

HSV-Podcast: Große Hymnen-Diskussion mit "Abschlach!"