Theaterkritik

"Furor" – wenn Verständigung nicht mehr möglich ist

Steffen Siegmund und Victoria Trauttmansdorff in „Furor“.

Steffen Siegmund und Victoria Trauttmansdorff in „Furor“.

Foto: Krafft Angerer

Erzählungen und Dialoge, die Funken schlagen: Das Drama von Lutz Hübner und Sarah Nemitz hatte Premiere im Thalia Gaußstraße.