Hamburg

Elbphilharmonie: 30.000 neue Tickets im Verkauf

Der Bassbariton Bryn Terfel in der Elbphilharmonie (Archivbild).

Der Bassbariton Bryn Terfel in der Elbphilharmonie (Archivbild).

Foto: Marcelo Hernandez / HA

Beim Internationalen Musikfest Hamburg werden im kommenden Jahr unter anderem Bryn Terfel und Riccardo Chailly zu Gast sein.

Hamburg. Gute Nachrichten für alle Freunde der Elbphilharmonie – und der klassischen Musik: Ab sofort sind mehr als 30.000 neue Eintrittskarten im Verkauf – überwiegend für Konzerte im Kleinen und im Großen Saal.

Das fünfte Internationale Musikfest Hamburg im kommenden Frühjahr (24.4. - 25.5.2020) wartet mit vielen international renommierten Künstlern auf. Unter anderem sind der Dirigent Riccardo Chailly (mit der Filarmonice della Scala) und der walisische Bassbariton Bryn Terfel in Hamburg zu Gast.

Ebenfalls für das Musikfest in Hamburg:

  • Sir John Eliot Gardiners English Baroque Soloists
  • das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Yannick Nézet-Séguin
  • die St. Petersburger Philharmoniker

Kent Nagano wird drei Aufführungen von Olivier Messiaens einziger Oper "St. François d’Assise" leiten, das Werk der russischen Komponistin Sofia Gubaidulina wird in gleich sechs Konzerten gewürdigt. Die beiden Eröffnungskonzerte gestaltet Alan Gilbert mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester.

Der Vorverkauf für alle 42 Konzerte hat bereits begonnen.