Hamburg. Das Buch „Auf dem Seil“, der Abschluss der Darius-Kopp-Trilogie, ist ganz hervorragend. Autorin liest im Literaturhaus.

Psychische Zustände zeigen sich nicht selten im Essverhalten. Darius Kopp zum Beispiel, die wohl-, aber längst noch nicht sattsam bekannte Romanfigur, nimmt auf seiner langen italienischen Reise erst einmal ab. An die 20 Kilogramm, „dank der Ofenhitze und viel eisgekühlten Wassers“. Er ist Pizzabäcker, und es gibt auch eine andere Form der sizilianischen „Diät“: Die Kleinstadtjugend von Catatania wird vom vielen Pizzaessen ganz teigig.