Schulreform in Hamburg

So stimmten Ihre Nachbarn beim Volksentscheid

Foto: dpa / dpa/dpa ORIGINAL zu : O:\\BILDER\\B_FERTIG\\MAHH0102.JPG

Insgesamt 492.057 Hamburger haben beim Volksentscheid zur Schulreform abgestimmt. Wer wo wie gewählt hat: Hier erfahren Sie es.

Hamburg. 492.057 Hamburger haben beim Volksentscheid abgestimmt. Hätte nur der Bezirk Altona gewählt, wäre das Ergebnis ein anderes gewesen: In Altona haben nämlich mehr Bürger für die Schulreform als gegen sie gestimmt! 39.528 Altonaer stimmten für die Primarschule, die Vorlage der Initiative “Wir wollen lernen” bekam 39.349 Ja-Stimmen. Altona ist damit der einzige Bezirk, in dem die Befürworter der Primarschule die Nase vorn hatten.

Besonders schwer mit der Abstimmung taten sich offenbar die Hamburger im Bezirk Mitte. Dort wurden zur Vorlage der Volksinitiative 310 ungültige Stimmen in die Urnen geworfen und zur Vorlage der Bürgerschaft 229 ungültige Stimmen - so viele wie in keinem anderen Bezirk.

Wenn auch Sie wissen wollen, wie Ihre Nachbarn abgestimmt haben, werfen Sie einen Blick in unsere Liste. Für jede Abstimmungsstelle sind die Ergebnisse aufgeführt: