Restaurant auf St. Pauli

Einbruch bei Tim Mälzer: Tresor aus der "Bullerei" gestohlen

Der Hamburger Koch Tim Mälzer in der Küche seiner Bullerei (Archiv).

Der Hamburger Koch Tim Mälzer in der Küche seiner Bullerei (Archiv).

Foto: Imago/Future Image

Die Diebe entwendeten einen 300 Kilogramm schweren Tresor aus dem Restaurant auf St. Pauli an der Grenze zur Schanze.

Hamburg. In der Nacht zum Dienstag ist in das Restaurant Bullerei von Tim Mälzer eingebrochen worden. Der 48 Jahre alte TV-Koch beklagt nun den Verlust von 30.000 Euro. Wie das Abendblatt erfuhr, entwendeten die Diebe einen 300 Kilogramm schweren Tresor, in dem das Geld lag, aus dem Lokal auf St. Pauli an der Grenze zum Schanzenviertel.

Mälzer erstattet Anzeige nach Diebstahl

Als Mälzer den Diebstahl bemerkte, erstattete er Anzeige gegen unbekannt. Denn von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zuerst hatte die "Bild" darüber berichtet.

( zv/wal )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht