Hamburg. Sonntag wird der Landesverband gegründet. Wer Parteichef wird, welche drei Themen im Fokus stehen – und was die anderen Parteien sagen.

Den Hamburger Hauptbahnhof kennt Niklas Stadelmann nur zu gut. Der junge Politiker aus Bayern war in den vergangenen Wochen öfter in Hamburg – und hat auch zum Hauptbahnhof eine sehr dezidierte Meinung: „Hier hat die Stadt offenbar Schwierigkeiten, die Sicherheit der Bürger zu garantieren“, sagt der 29-Jährige, der seit vergangenem November Generalsekretär des neuen Bündnisses Deutschland ist – also der Partei, die am kommenden Sonntag auch in Hamburg einen eigenen Landesverband erhalten soll und vor allem drei Schlagwörter in den Fokus rücken will: Freiheit, Wohlstand und Innere Sicherheit.