Harburg
Lüneburg

Die Digital-Elite trifft sich in Lüneburg

8. Online Marketing Konferenz OMK 2019 am 19.9. im Zentralgebäude der Leuphana Universität Lüneburg. v.l. Veranstalter Sebastian Loock, Prof. Dr. Burkhard Funk und Patrick Pietruck

8. Online Marketing Konferenz OMK 2019 am 19.9. im Zentralgebäude der Leuphana Universität Lüneburg. v.l. Veranstalter Sebastian Loock, Prof. Dr. Burkhard Funk und Patrick Pietruck

Foto: web-netz / Web-Netz

Bei der Online Marketing Konferenz OMK diskutieren Besucher und Referenten über aktuelle Trends und tauschen Tipps aus.

Lüneburg.  Mit BHs in großen Größen hat das einstige Start-up SugarShape, das zwei Schwestern aus Stelle vor sieben Jahren gründeten, in der Dessousbranche Erfolg. Damit das so bleibt, sei es wichtig, immer am Ball zu bleiben, sagt Laura Scheff, zuständig für Social Media, Influencer Marketing und Pressearbeit. Ob Facebook, Instagram oder neuerdings auch Pinterest – es sei wichtig, die jeweils aktuell wichtigen Kanäle geschickt nutzen zu können. „Wir fragen uns: Wie können wir unsere Botschaft noch besser verbreiten?“

Deshalb hat sich das Unternehmen in diesem Jahr erneut bei der Online Marketing Konferenz OMK in Lüneburg angemeldet. Zwei Kollegen werden sich unter anderem anhören, wie Firmen ihre Kunden besser verstehen und erreichen, Daten richtig interpretieren und publizistische Inhalte im digitalen Bereich refinanzieren können.

SugarShape-Schwestern machen jungen Gründern Mut

„Bei solchen Gelegenheiten kann man viel voneinander lernen, sich inspirieren lassen und auch selbst Tipps geben“, sagt Laura Scheff. So wollen die SugarShape-Gründerinnen stets jungen Gründern Mut machen. Ihre Botschaft: Gebt nicht auf, haltet durch und setzt auf ein gutes Team.

Wie das Unterwäsche-Unternehmen aus Stelle haben sich zahlreiche weitere regionale und überregionale Unternehmen bei der Online Marketing Konferenz angekündigt. Bis zu 1500 Besucher würden erwartet, sagt Julia Peckmann, Sprecherin der Online-Agentur Web-Netz. Diese veranstaltet die OMK bereits zum achten Mal in Kooperation mit der Leuphana Universität. Dieses Mal hat Bernd Althusmann, Niedersachsens Minister für Digitalisierung, die Schirmherrschaft übernommen.

Teilnehmer wählen aus rund 40 Vorträgen und Workshops

Im Zentralgebäude der Uni geht es für einen Tag um aktuelle Entwicklungen im Online-Marketing – und wie Firmen diese für sich nutzen können. Angesprochen sind ausdrücklich auch kleinere Betriebe und Firmen, die sich bisher nicht allzu intensiv mit den Möglichkeiten des digitalen Marketings befasst haben.

Aus rund 40 Vorträgen, Diskussionsrunden und sogenannten Master­classes können die Teilnehmer die für sich passenden Angebote auswählen.

Die rund 50 Referenten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik berichten von aktuellen Forschungsergebnissen, geben Einblicke in ihre Unternehmen und liefern praktische Handreichungen für den Arbeitsalltag. Im Mittelpunkt stehen die Themen E-Commerce und Digitalisierung. So geht es unter anderem um Social Media, Big Data, Künstliche Intelligenz, Influencer Marketing und Podcasts. Auch Sportmarketing, Start-ups und Suchmaschinenoptimierung – kurz: SEO – werden in den Vorträgen angesprochen.

„Spiegel-Online“-SEO-Chef verrät Erfolgsrezept

„Fünf goldene SEO-Regeln“ lautet der Beitrag von Heiko Stammel. Der Lüneburger ist bei „Spiegel Online“ für die Suchmaschinenoptimierung zuständig und gibt bei der Konferenz Tipps, wie auch kleinere Webseiten von seinem Erfolgsrezept profitieren können. Auch die „11 Social Media Hacks“ für den Umgang mit Facebook, Instagram oder LinkedIn, die der erfolgreiche Social-Media-Berater Felix Beilharz präsentiert, sollen für jeden Teilnehmer verständlich und einfach umzusetzen sein.

Wie Werbung über Social-Media-Kanäle gelingt, darüber spricht der Unternehmer Julian Thormählen . Dessen mehrfach ausgezeichnetes Unternehmen Vonmählen entwickelt und vertreibt von Lüneburg aus Smartphone-Accessoires.

Einer der bekanntesten Referenten – ein sogenannter Top-Speaker – der OMK ist Marco Börries. Der gebürtige Lüneburger hat bereits mehrere Unternehmen gegründet, mit einer von ihm entwickelten Office-Software einst Microsoft Konkurrenz gemacht und wird schon mal als der deutsche Bill Gates bezeichnet.

Seine jüngste Unternehmensgründung richtet sich an Kleinunternehmer in der ganzen Welt.

Marco Börries unterstützt kleine Unternehmen mit Software

Börries will kleine und mittelständische Betriebe dazu befähigen, von der Digitalisierung zu profitieren und sich von großen Konzernen unabhängig zu machen. „Kleinen Unternehmen zu helfen, wettbewerbsfähig und erfolgreich zu sein, ist eine Herzensangelegenheit von mir“, sagt der Unternehmer. „Nachdem ich selber vier Unternehmen gegründet habe, weiß ich, wie hart und gleichzeitig bereichernd das sein kann. Small is beautiful!“

Speziell an Händler, die die Digitalisierung vor neue Herausforderungen stellt, richtet sich ein Vortrag des Fahrradhändlers Rose Bikes. Der kleine Innenstadthändler hat konsequent den Wandel vorangetrieben und verkauft heute einen Großteil seiner Räder über das Internet.

Ständige Weiterentwicklung sei der einzige Weg, so die Botschaft, um mit den Veränderungen am Markt mithalten zu können und zugleich eigene Ziele zu entwickeln.

Austausch ist erklärtes Ziel der Veranstalter

Dass über das Gehörte auch diskutiert wird, ist erklärtes Ziel der Veranstalter. Es soll um Wissen und den Austausch darüber gehen. Das hat auch Anja Proft überzeugt, zuständig für Marketing und Vertrieb im Direktgeschäft des humanmedizinischen Labors Dr. von Froreich Bioscentia in Harburg.

Zweimal hat sie die Konferenz bereits besucht. „Ich informiere mich dort, was sich in unserem Bereich so tut, wie sich die Dinge verändern und worauf wir künftig besonders achten sollten“, sagt Proft. Auch der Austausch mit anderen Unternehmen sei hilfreich. „Bei der Konferenz hole ich mir Input und Inspiration.“

Konferenz mit After-Show-Party

Die OMK 2019 ist eine Online Marketing Konferenz mit Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden. Sie wird von der Lüneburger Agentur Web-Netz in Kooperation mit der Leuphana Universität veranstaltet.

Beginn ist am Donnerstag, 19. September, um 9 Uhr im Zentralgebäude der Leuphana, Universitätsallee 1.

Die After-Show-Party mit der Partyband Ever’so und dem US-amerikanischen R’n’B-Musiker Dante Thomas ist auch für Besucher offen, die tagsüber nicht bei der Konferenz waren. Der Eintritt kostet zehn Euro, dafür muss der Code AFTERSHOW-OMK2019 online eingegeben werden. Beginn ist um 18.30 Uhr.

Der Eintritt kostet 399 Euro, einschließlich Verpflegung und After-Show-Pary. Studenten zahlen 49 Euro. Tickets sind ausschließlich online auf www.omk.live erhältlich. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Programm.