Harburg
Unfall

Winsen: Tödliches Ende einer Motorradtour

Die Unfallstelle an der L 217. Der Motorradfahrer wurde beim Überholen von einem Pkw erfasst

Die Unfallstelle an der L 217. Der Motorradfahrer wurde beim Überholen von einem Pkw erfasst

Foto: JOTO

Ford schert zum Überholen aus und prallt gegen Motorrad. Biker stirbt noch an der Unfallstelle auf der L 217 zwischen Drage und Winsen.

Drage/Winsen.  Tödliches Ende einer Motorradtour: Ein Biker ist am Sonntag auf der Winsener Straße bei einem Verkehrsunfall mit einem Pkw ums Leben gekommen. Der Motorradfahrer (46) war mit seiner KTM auf der L 217 in Richtung Winsen unterwegs. Vor ihm fuhren drei Autos. Auf einem geraden Streckenabschnitt überholte der Biker zunächst den hinteren Wagen und scherte mit seiner Maschine davor wieder ein. Dann scherte der Motorradfahrer erneut aus, um auch den vor ihm fahrenden Ford zu überholen.

Fahrzeuge befanden sich zum Unfallzeitpunkt auf gleicher Höhe

„Als sich die Fahrzeuge bereits auf gleicher Höhe befanden, scherte der Ford-Fahrer (40) ebenfalls zum Überholen aus und stieß gegen das neben ihm fahrende Motorrad“, sagte eine Polizeisprecherin dem Abendblatt. Der Autofahrer hatte das Motorrad offenbar übersehen. Es kam zur Kollision. Der Motorradfahrer kam nach links von der Fahrbahn ab, stürzte und prallte gegen ein Verkehrsschild. Er war auf der Stelle tot. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall leicht verletzt.