Lohbrügge

Jugendliche versuchen Schuppen an Schule aufzubrechen

An der Grundschule Max-Eichholz-Ring in Lohbrügge wollten die drei Jugendlichen einen Schuppen aufbrechen

An der Grundschule Max-Eichholz-Ring in Lohbrügge wollten die drei Jugendlichen einen Schuppen aufbrechen

Foto: Neff / NEWS & ART

Anwohner beobachtet Tätertrio. Polizei rückt mit mehreren Streifenwagen an. Auch ein Zigarettenautomat wird geknackt.

Hamburg. Drei Jugendliche sollen am Montagabend versucht haben, einen Geräteschuppen auf dem Gelände der Grundschule Max-Eichholz-Ring in Lohbrügge mit Gewalt aufzubrechen. Das Trio wurde von einer Anwohnerin um 19.45 Uhr dabei beobachtet, wie es mit einem Metallpfosten auf das Vorhängeschloss des Schuppens einschlug – erfolglos.

Als die Polizei mit mehreren Streifenwagen am Tatort eintraf, waren die Verdächtigen verschwunden.

Trio will Geräteschuppen in Lohbrügge aufbrechen

Bereits in der Nacht zum Montag ist zudem ein Zigarettenautomat am Rudorffweg in Lohbrügge geknackt worden. Die Täter schnitten den Automaten vermutlich mit einer Flex auf und entnahmen eine unbekannte Menge an Bargeld und Zigarettenschachteln.

Gemeldet wurde der Aufbruch am Montag um 10.10 Uhr. Die Polizei sucht Zeugen. Hinwiese telefonisch unter der Rufnummer 040/428 65 43 10.

( jhs )