Hamburg. Die Entwicklung der Software-Systeme geht viel zu schnell, sagt Judith Simon. Der Chatbot produziert Texte teils ohne Wahrheitsbezug.

Die Hamburger Professorin Judith Simon ist eine gefragte Expertin zum Thema künstliche Intelligenz und zur neuen Software ChatGPT. Am Mittwoch war sie zu einer Anhörung im Bundestag geladen, im Deutschen Ethikrat hat sie Ende vergangenen Jahres als Sprecherin der Arbeitsgruppe Mensch und Maschine eine Stellungnahme erarbeitet.