Hamburg. Wegen dreister Autofahrer, ist der Straßenabschnitt an der Alster nun auch wieder für Radfahrer gesperrt. Das sorgt für Kritik.

Gesperrt oder nicht gesperrt? Und wenn ja: für wen? Das Hin und Herr vor dem ehemaligen US-Konsulat an der Außenalster in Hamburg soll ein Ende haben. Die Grünen aus Eimsbüttel fordern, den – derzeit auch für Fahrradfahrer wieder gesperrten – Bereich des Alsterufers jetzt wirklich und dauerhaft für den Radverkehr freizugeben.