Hamburg. Alle wollen aus Fehlern für die nächste Pandemie lernen. Wie und wo das geschehen soll, darüber streitet die Politik.

Es gehört nicht zu den größten Leidenschaften von Politikern, Fehler zuzugeben. Mit Selbstkritik schade man sich nur, so die feste Überzeugung der meisten Regierenden. Angela Merkel findet ihre Russlandpolitik auch im Rückblick völlig richtig, wie sie kürzlich bekräftigte – egal, wie tief sie Deutschland in die Abhängigkeit von Putin manövriert hat. Merkels SPD-Double Olaf Scholz ist sowieso klüger als alle anderen Erdenbürger zusammen – wohl deswegen lässt er sich selten dazu herab, seine Entscheidungen dem Volk nachvollziehbar zu erklären.