Hamburg

Gleise "nicht frei" – U1 fällt nach mysteriöser Meldung aus

Nach einer Störungsmeldung ist die Linie U1 am frühen Abend zwischen den Stationen Volksdorf und Großhansdorf ausgefallen.

Hamburg. Wegen einer Störung ist die Strecke der U1 zwischen Volksdorf und Großhansdorf am frühen Donnerstagabend unterbrochen worden. Nach Informationen der Hamburger Hochbahn waren die Gleise als "nicht frei" gemeldet worden. "Eine Prüfung hat ergeben, dass es doch keinen Zwischenfall gab", sagte ein Sprecher.

Die Schienen würden durch Sensoren darauf geprüft, ob die Strecke frei ist, so der Sprecher. Dadurch war nun der Betrieb gestört worden, doch die Gleise waren letztendlich frei. Die Hochbahn richtete einen Ersatzverkehr mit Bussen und Taxis ein, der bis etwa 18.30 Uhr lief.