Hamburg

Freibier: Rechte Burschenschaft nutzt Marathon für Werbung

Die „Hamburger Burschenschaft Germania“ will den Marathon für eine Offensive nutzen und mit Zuschauern ins Gespräch kommen (Symbolbild).

Die „Hamburger Burschenschaft Germania“ will den Marathon für eine Offensive nutzen und mit Zuschauern ins Gespräch kommen (Symbolbild).

Foto: imago images / Kosecki

Vor dem Haus der „Germania“ in der Sierichstraße soll Bier die Menschen für politische Extrempositionen empfänglich machen.