Hamburger Hochbahn

So viele Fahrgäste nutzen die einzelnen U-Bahn-Stationen

| Lesedauer: 3 Minuten
Eine U-Bahn passiert die Elbphilharmonie (Archivbild).

Eine U-Bahn passiert die Elbphilharmonie (Archivbild).

Foto: imago/Hoch Zwei Stock/Angerer

Hochbahn-Statistik nennt Zahlen zu jeder Haltestelle. Eine Hamburger Station konnte zuletzt besonders stark zulegen.

Hamburg. Hunderttausende Fahrgäste sind täglich mit der U-Bahn in Hamburg unterwegs. Doch an welchen Haltestellen steigen eigentlich besonders viele Passagiere ein und aus? Und welche Stationen werden in der Hansestadt kaum genutzt? Darüber gibt jetzt eine Statistik für das Jahr 2017 Auskunft, die die Hamburger Hochbahn über das Internetportal fragdenstaat.de veröffentlicht hat. Angegeben werden durchschnittliche Tageswerte für Ein- und Ausstiege von Montag bis Freitag.

Wenig verwunderlich: An den großen Knotenpunkten Hauptbahnhof, Jungfernstieg und Berliner Tor steigen die meisten U-Bahn-Fahrgäste ein und aus. Stark frequentiert sind aber auch die Stationen Kellinghusenstraße, Barmbek, Schlump und Wandsbek Markt.

Deutlich zugenommen hat der Verkehr im Vergleich zum Jahr 2016 an der Station Baumwall (U3), was vor allem an der Elbphilharmonie liegen dürfte. Auch am Hauptbahnhof Süd (U1/U3) stiegen die Zahlen stark an. Zulegen konnten zudem die Stationen der U1 im Norden der Stadt zwischen Buchenkamp und Großhansdorf. Auch die noch junge Haltestelle HafenCity Universität (U4) verzeichnete hohe Zugänge, allerdings auf vergleichsweise niedrigem Niveau. Größere Rückgänge gab es unter anderem an den Stationen Langenhorn Nord, Klein Borstel, Hagendeel und Habichtstraße.

Wobei der Rückgang bei Hagendeel in Lokstedt nicht verwunderlich ist. Hier war über Jahre Hamburgs schlimmste U-Bahn-Baustelle. Die Zahl der Ein- und Aussteiger hat sich deshalb reduziert.

Daten nur auf Anfrage veröffentlicht

Allerdings sind insbesondere die Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr mit Vorsicht zu genießen. "Konkrete Veränderungsraten aus den Zahlen zu errechnen, ist unseriös", sagt der Sprecher der Hamburger Hochbahn, Christoph Kreienbaum dem Abendblatt. Einzelne Maßnahmen wie etwa Baustellen könnten schon für große Schwankungen sorgen. Zudem seien die Daten eigentlich nicht für eine öffentliche Statistik, sondern nur für den internen Gebrauch gedacht. Durch das Hamburgische Transparenzgesetz ist die Hochbahn mittlerweile aber verpflichtet, entsprechende Daten auf Anfrage herauszugeben.

Die Internetseite dt5online.de hatte die Fahrgastzahlen zuvor veröffentlicht und auch konkrete Veränderungsraten zu den einzelnen Stationen genannt.

Die Fahrgastzahlen der Hamburger U-Bahn 2017 nach Stationen:

(durchschnittliche Tageswerte Montag bis Freitag)

  • Ahrensburg Ost 1.331
  • Ahrensburg West 2.753
  • Alsterdorf 13.075
  • Alter Teichweg 7.812
  • Barmbek 61.659
  • Baumwall 26.319
  • Berliner Tor 124.750
  • Berne 16.613
  • Billstedt 37.154
  • Borgweg 14.161
  • Buchenkamp 2.622
  • Buckhorn 1.379
  • Burgstrasse 20.306
  • Christuskirche 9.923
  • Dehnhaide 11.755
  • Emilienstrasse 8.384
  • Eppendorfer Baum 8.455
  • Farmsen 29.643
  • Feldstrasse 18.834
  • Fuhlsbüttel 9.062
  • Fuhlsbüttel-Nord 5.900
  • Gänsemarkt 21.830
  • Garstedt 14.175
  • Großhansdorf 2.501
  • Habichtstrasse 8.226
  • HafenCity Universität 4.962
  • Hagenbecks Tierpark 19.185
  • Hagendeel 2.846
  • Hallerstrasse 17.334
  • Hamburger Strasse 13.478
  • Hammer Kirche 12.500
  • Hauptbahnhof Nord 53.273
  • Hauptbahnhof Süd 127.808
  • Hoheluftbrücke 20.317
  • Hoisbüttel 3.652
  • Horner Rennbahn 29.929
  • Hudtwalckerstrasse 10.925
  • Joachim-Mähl-Strasse 2.216
  • Jungfernstieg 101.830
  • Kellinghusenstrasse 83.130
  • Kiekut 925
  • Kiwittsmoor 6.893
  • Klein Borstel 2.410
  • Klosterstern 7.746
  • Landungsbrücken 27.092
  • Langenhorn Markt 23.119
  • Langenhorn-Nord 5.314
  • Lattenkamp 15.576
  • Legienstrasse 9.167
  • Lohmühlenstrasse 21.516
  • Lübecker Strasse 31.072
  • Lutterothstrasse 15.826
  • Meiendorfer Weg 5.033
  • Merkenstrasse 9.655
  • Meßberg 18.559
  • Messehallen 11.018
  • Mönckebergstrasse 14.212
  • Mümmelmannsberg 18.956
  • Mundsburg 22.306
  • Niendorf Nord 8.597
  • Niendorf-Markt 19.773
  • Norderstedt Mitte 21.738
  • Ochsenzoll 12.894
  • Ohlsdorf 28.825
  • Ohlstedt 3.480
  • Osterstrasse 20.989
  • Rathaus 17.912
  • Rauhes Haus 15.982
  • Richtweg 2.278
  • Ritterstrasse 13.092
  • Rödingsmarkt 14.077
  • Saarlandstrasse 8.991
  • Schippelsweg 3.835
  • Schlump 64.967
  • Schmalenbeck 1.492
  • Sengelmannstrasse 8.346
  • Sierichstrasse 6.383
  • St. Pauli 23.999
  • Steinfurther Allee 13.941
  • Steinstrasse 11.749
  • Stephansplatz 25.051
  • Sternschanze 23.988
  • Straßburger Strasse 17.049
  • Trabrennbahn 7.576
  • Überseequartier 8.398
  • Uhlandstrasse 4.835
  • Volksdorf 14.096
  • Wandsbek Markt 54.035
  • Wandsbeker Chaussee 18.872
  • Wandsbek-Gartenstadt 51.197
  • Wartenau 15.028

Die Fahrgastzahlen der Hamburger U-Bahn 2016 nach Stationen:

(durchschnittliche Tageswerte Montag bis Freitag)

Quelle: Hamburger Hochbahn, veröffentlicht auf fragdenstaat.de

( bob )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg