Tipps zum Wochenende

Hamburg lockt mit Spektakel, Oldtimern und Farbschlacht

Farbe schmeißen, Musik hören und tanzen beim Holi-Festival (Archivbild)

Farbe schmeißen, Musik hören und tanzen beim Holi-Festival (Archivbild)

Foto: Victoria Bonn-Meuser / dpa

Alstervergnügen, Mittelalter-Festival, Tag der Legenden und viel mehr: Dieses Wochenende bietet für jeden etwas. Die besten Tipps.

Hamburg.  Ritter-Show, Benefiz-Fußball, Oldtimerrennen, Feuerwerk über der Alster: In Hamburg ist an diesem Wochenende für jeden Geschmack etwas dabei. Bei den Veranstaltungen unter freiem Himmel ist jedoch ein Regenschirm ratsam. Am heutigen Freitagabend fallen zwar höchstens ein paar Tropfen, aber ab Sonnabend regiert der Abwärtstrend.

„Sonnabend erwartet uns ein Tag mit vielen Wolken, Schauern und leichtem Regen“, sagt Kent Heinemann vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation in Hamburg. Einen Lichtblick gibt es zum Nachmittag. „Da könnten sich die Wolken mal beiseite schieben“, so Heinemann. Aber mehr als zwei bis vier Sonnenstunden wird es wohl nicht geben. Zumindest angenehme Temperaturen um die 20 Grad bleiben uns erhalten. „Und am frühen Abend kann sogar der Sonnenuntergang genossen werden.“

Das Abendblatt gibt neun Veranstaltungs-Tipps

Düsterer sind die Aussichten für Sonntag. Schuld sind Wolken, die von Westen her aufziehen und Regen mitbringen. In der Kurzfassung bedeutet das: Schauer, Gewitter, wenig Sonne und frische Böen mit 45 bis 50 Kilometern pro Stunde.

„Durch das Tal müssen wir am Wochenende – aber nächste Woche wird es deutlich freundlicher“, kündigt der Wetterexperte an. Ab Dienstag gebe es Hochdruckwetter. Die Hamburger können sich also auf den Altweibersommer freuen.

Vorher warten jede Menge Veranstaltungen, die sicher auch mit ein bisschen Regen gute Laune bereiten. Das Abendblatt gibt neun Tipps. Los geht’s schon an diesem Freitagabend.

Rockspektakel auf dem Rathausmarkt

Umsonst. Draußen. Und viel Rock’n’Roll. Beim Rockspektakel auf dem Hamburger Rathausmarkt können die Besucher 20 Bands, DJs und Songwritern aus Hamburg und Umgebung lauschen. Den Anfang macht am Freitag ab 18 Uhr die Gruppe Evil Riot. Am Sonnabend und Sonntag startet das Programm jeweils schon um 13 Uhr.

Ritter-Spektakel im Öjendorfer Park

Das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum (MPS) ist das größte reisende Mittelalter-Festival der Welt, tourt durch die gesamte Republik und gastiert an diesem Wochenende im Öjendorfer Park. Das Kultur-Festival entführt in eine mittelalterliche Parallelwelt, die 800 Jahre her sein könnte. Nicht nur Fantasy-Fans, auch Familien kommen auf ihre Kosten: Das Angebot reicht von Ritter-Show, Puppentheater über Falkner-Vorführung bis zu Feuerartisten und Stelzentheater.

Im Video: Das Mittelalter-Festival Spectaculum

Das fette Ö – 20 Jahre Mittelalter-Spektakel
Das fette Ö – 20 Jahre Mittelalter-Spektakel
Video: abendblatt.tv

Alstervergnügen mit buntem Feuerwerk

Wer es etwas gediegener mag, besucht das Alstervergnügen, das quasi direkt nebenan gefeiert wird. Noch bis Sonntag zelebrieren Hunderttausende Hamburger und Nicht-Hamburger die „Königin der Straßenfeste“. Auch den Jahrzehnten zollt das große norddeutsche Volksfest musikalischen Tribut. Freitagabend steht im Zeichen der 80er-Jahre und der Neuen Deutschen Welle mit Geier Sturzflug und Markus (ab 20.30 Uhr bzw. 21.45 Uhr). Am Sonnabend dreht sich alles um die 90er-Jahre. Stellvertretend treten die Sängerin Whigfield („Saturday Night“) und die Band Rednex („Cotton Eyed Joe“) auf. Ein Höhepunkt des Alstervergnügens: Das Feuerwerk am Freitag und Sonnabend (22.45 Uhr).

Wein und Jazz im Herzen der HafenCity

Premiere feiert die Veranstaltung „Wine&Jazz meets FoodTrucks“ auf dem Marktplatz des Überseeboulevards. Im Herzen der HafenCity kann am heutigen Freitag bis 20 Uhr und am Sonnabend von 12 bis 20 Uhr probiert, geschlemmt und gelauscht werden. Angeboten werden 25 Weinsorten, Essen von Street-Food-Gourmets und Musik für Jazz-Liebhaber.

Eimsbütteler feiern auf dem Else-Rauch-Platz

Die Eimsbütteler feiern ihr diesjähriges Methfesselfest auf dem Else-Rauch-Platz. Auch in diesem Jahr stellen bei dem Straßenfest mehr als 40 Initiativen, Solidaritätsorganisationen und Stadtteilgruppen ihre Anliegen vor und informieren über ihre Arbeit. Die Besucher erwartet am Wochenende Live-Musik, Lesungen, Filme und Podiumsdiskussionen. Neben einem Kinderfest gibt es am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 16 Uhr auch einen Anwohnerflohmarkt.

Oldtimer beim Stadtpark-Revival

Auto- und Motorsportliebhaber sind beim Stadtpark-Revival im Stadtpark besser aufgehoben. Dort gehen am Sonnabend und Sonntag wieder Rennmaschinen und Sportwagen – darunter auch Oldtimer – an den Start, um eine der schönsten Straßenrundkurse Europas zu absolvieren. Die 1,7 Kilometer lange gesperrte Strecke ist gesäumt vom Stadtparkgrün und den angrenzenden Wasserläufen. Ein Höhepunkt in diesem Jahr: Sonderläufe mit sehr seltenen Fahrzeugen wie MG-Vorkriegsfahrzeugen, historischen Motorrädern und Beiwagengespannen. Ein Tagesticket kostet 20 Euro.

Bunte Farbschlacht bei Holi-Festival

Wild, bunt, laut: Beim „Holi Festival of Colours“ bewerfen sich Tausende Menschen mit Farbe, tanzen und feiern zu Elektromusik – und haben jede Menge Spaß dabei. Für die Aktion am Sonnabend vor dem Volksparkstadion gibt es nur noch wenige Karten. Wer dabei sein will, sollte sich beeilen.

Benefiz-Fußballtag mit Reinhold Beckmann

Der Moderator Reinhold Beckmann lädt am Sonntag zum elften Mal zum „Tag der Legenden“ ein. Mit 70 legendären Weltklassefußballern verwandelt er das Millerntor-Stadion des FC St. Pauli zu einer Hochburg der Fußball-Unterhaltung. Beginn der Veranstaltung ist um 10.30 Uhr. Der Einzug der Legenden auf den Rasen ist ab 14 Uhr, Anpfiff des Legendenspiels Team Hamburg gegen Team Deutschland um 14.45 Uhr. Die Erlöse des Benefiz-Fußballtags gehen an Nestwerk e. V. Nähere Infos gibt es im Internet unter www.tagderlegenden.de.

Äpfel vom Frachtsegler in Oevelgönne

Im Museumshafen Oevelgönne dreht sich am Sonntag alles um Äpfel. Der 112 Jahre alte Traditionssegler „Elfriede“, der bereits am Ponton des Museumshafens festgemacht hat, bietet Besuchern ab 12 Uhr Äpfel direkt vom Schiff an. Dazu gibt es frisch gepressten Apfelsaft, Kuchen und Souvenirs rund um den Apfel. Der Spendenerlös der Aktion dient dem Erhalt des rüstigen Seglers.