Lurup. Mit einem Schlagstock bewaffnet forderte der Gesuchte in einer Luruper Netto-Filiale nach Geld. Nun sucht die Polizei Zeugen der Tat.

Nach dem Überfall eines Supermarkts in Lurup im Herbst des vergangenen Jahres fahndet die Polizei Hamburg jetzt öffentlich nach dem unbekannten Täter.

Der Mann hatte die Filiale eines Netto-Markts an der Luruper Hauptstraße am 16. September um 21.47 Uhr betreten. Anschließend ging er zu einer besetzten Kasse und holte einen Teleskopschlagstock hervor. Mit diesem schlug er gegen den Corona-„Spuckschutz“ und gegen das Kassenband. Zudem hielt er ein Pfefferspray in der Hand.

Polizei Hamburg: Räuber nach Überfall gesucht

Der Dieb verlangte vom Supermarkt-Personal Geld und verließ den Laden wieder. Die anschließende Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

Der Gesuchte hat folgende Merkmale:

  • westeuropäischer Phänotyp
  • 1,80 bis 1,85 Meter groß
  • schlanke Statur

Beim Überfall trug er schwarze Turnschuhe, eine schwarze Adidas-Hose, eine Jacke in den Farben grau, schwarz und weiß sowie eine schwarze Mütze und schwarze Nike-Handschuhe.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon 040 428 656789 entgegen.