Restaurant-Kritik

Strandhalle Over: Bei Currywurst die Langsamkeit entdecken

| Lesedauer: 4 Minuten

Hamburgs Restaurants, Kneipen, Cafés und Bars: In der "Strandhalle" an der Süderelbe in Harburg lohnt sich das Warten auf die Wurst.

„Bei vollem Garten kann es beim Essen auch länger dauern – Dieses bedauern auch wir“ warnt der Wirt in seiner Karte. Und empfiehlt, in dieser, der Wartezeit, die einmalig schöne Aussicht bei einem gepflegten Getränk zu genießen.

Genau deshalb gehe ich niemals hungrig in die Strandhalle in Over, nahe der Landesgrenze zu Hamburg an der malerischen Süderelbe. Aber immer dann, wenn ich einfach nur geradeaus gucken will. Und ich gehe nie durstend wieder weg. Denn tatsächlich dauert es bisweilen ewig, bis die Currywurst aus der reichlich maroden Bude an den Tisch getragen wird.

Stelzenhäuschen am Hafen

Klingt abschreckend? Ist es aber nicht, wenn man weiß, dass man hier nicht in einem Sterne-Restaurant sitzt. Tatsächlich ist dieser Ort, gelegen zwischen klitzekleinen, flutfesten Stelzenhäuschen binnendeichs gegenüber dem Hafen Oortkaten und dem bei Surfern beliebten Hohendeicher See, in etwa so etwas wie magisch.

Die Gäste geerdet, die Servicekräfte kernig, das Essen – wenn es denn dann kommt – recht. Hier ist man per Du. Und Extravaganz sucht man vergebens auf der Karte wie im Ambiente. Doch es ist ja auch alles da, was man braucht: Ein spektakulärer Blick auf die träge dahinfließende Süderelbe, Binnenschiffe mit Kapitänen, die schon mal von der Brücke grüßen, Kleinyachtbesitzer, die mit freiem Oberkörper über die sanfte Dünung preschen und mal den dicken Max raushängen lassen, ab und zu mit einem überforderten Wasserski-Haserl an der langen Heckleine. Manchmal dümpelt gar ein Stand-Up-Paddler vorüber. Und während man so sitzt, fragt man sich, wo der wohl herkommt und wohin er wohl will. Und warum auf eine so umständliche Art und Weise?

Wurst mit Knusperzwiebeln

Heute also Currywurst. Wie immer eigentlich bei einer Einkehr am Sandberg 7 in Seevetal. Den roten Prengel gibt es mit Pommes und Mayo in einer wirklich guten und selbst gemachten Sauce für schlappe sechs Euro. Es sei denn, man möchte sich von der überschaubaren Masse der Besucher abheben und wählt eine der Variationen, die die Küche anbietet. Als da wären: Die besonders scharfe „Feuerzunge“ für ebenfalls sechs Euro, die gewöhnungsbedürftige „Strandhalle“-Wurst mit Remoulade, Knusperzwiebeln, Gurke und Bratkartoffeln oder das Modell „deftig“ mit Bratkartoffeln für 7,50 Euro ....

Natürlich bietet die Karte mehr. Pannfisch mit Senfsauce und Salat für 11,50 Euro zum Beispiel oder Scampi-Spieße (zwei Stück mit Knobi-Brot und Salat für 9,90 Euro) Täglich gibt es frische Kuchen und ab und zu wird gegrillt. Dann heißt es wörtlich in der Karte: „Grillen satt mit 3 Salate“ 13,50. Oder „Mit 3 Salate, Fisch und Rind“ 19,90. Für den kleinen Hunger bietet die Küche „Buscetta für 4,50. Auf das r hat man generös verzichtet. Dafür kommt das italienische Tomatenbrot überbacken an den Tisch.

Feiern unter Laubbäumen am Elbufer

Wunderbar ist die Vorstellung, seine liebsten Freunde um sich zu versammeln und an einer langen Tafel zum Beispiel den Geburtstag unter den imposanten Laubbäumen und bunten Lampions am Elbufer zu feiern. Problem nur: Ohne Taxi geht danach nichts. Over-Bullenhausen ist eben nicht Ottensen oder Barmbek. Aber: Sowas wie hier gibt es dort eben nicht. Ein Idyll an der Elbe, das noch ein echter Geheimtipp ist. Ein Ort, von dem man gar nicht mehr weg will, an dem es auch nicht stört, dass der Tischnachbar, der deutlich später eintraf und bestellte, früher isst. Ein Restaurant, in dem man einfach aufstehen und eine Arschbombe in die Elbe machen könnte.

In der Strandhalle zu sein, heißt, loszulassen, bei sich zu sein und die Langsamkeit zu entdecken. Dinge geschehen zu lassen ohne Futterneid, Missgunst und Durst. Kann man mehr wollen? Kaum.

Strandhalle, Over, Sandberg 7 21217 Seevetal,

Öffnungszeiten: Derzeit in der Woche ab 16 Uhr, wochenends ab 11 Uhr. Bis nichts mehr geht.

Entdecken Sie Top-Adressen in Ihrer Umgebung: Restaurants in Seevetal

( (jel) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Restaurants