LIVE-Menü im Park-Hyatt-Hotel

Es ist wieder angerichtet in der City

Der neue Apples-Küchenchef Sören Wetzig stellt sich ab 13. August mit fünf feinen Gängen vor. Die kosten mit Weinen, Wasser und Kaffee nur 54,50 Euro

Die besten Traditionen sind jene, die spannend bleiben. Wie die LIVE-Menü-Karte im Restaurant Apples: Stets stehen nur die Zutaten drauf; wie daraus zubereitet welches Gericht wird, weiß erst mal nur der Küchenchef - und nährt so die Erwartungsfreude des Gastes. Sören Wetzig, nach Stationen u. a. im Berliner Hotel Adlon und im Kempinski Falkenstein seit März der neue Mann im Park-Hyatt-Hotel, führt die Tradition fort. "Kalbsrücken, Kräuterkruste, Speckkarotten, Blauer Schwede" - so beispielhaft schlicht liest sich, was geneigte Genießer vom 13. August bis Ende September im Levantehaus von dem ruhigen Zeitgenossen und akribischen Aromen-Tüftler aufgetischt bekommen: fünf ganz ausgezeichnete Gänge, dazu gute Gewächse des LIVE-Menü-Partners Rindchen's Weinkontor, Mineralwasser und Kaffee zum Komplettpreis von 54,50 Euro (siehe rechts).

Weil wir aber nicht wollen, dass Sie die Katze bzw. Kartoffel im Sack kaufen, verraten wir doch schon mal ein wenig. Der Blaue Schwede beispielsweise, jene violettfarbige Kartoffelsorte, kommt als Püree und begleitet im Fleischgang ein Stück rosa gebratenen Kalbsrücken in der Kräuterkruste aus Rosmarin, Thymian, Petersilie und Kerbel. Daneben finden sich auch noch ein Stück glasierte Ochsenbacke - und ein exzellenter Rotwein im großen Glas: Die kraftvolle 60%-Shiraz-40%-Grenache-Cuvée "Killerman's Run" von Kilikanoon (Südaustralien) macht das Gericht erst mit prallen Düften nach Schokolade, Tabak und Früchten vollkommen, um dann im Mund mit den Aromen des Essens zu einer überbordenden Sinfonie der Sinnlichkeit zu verschmelzen. Das ist ganz großes Gaumenkino!

Der Wein-Bogen ist übrigens diesmal vom gleichnamigen Gut in der Pfalz über die Mosel, den Neusiedlersee in Österreich und Australien bis nach Neuseeland gespannt. Und dass darunter ein Gewächs ist, das sich sogar mit der Zutat Baumkuchen gut verträgt, macht die Sache noch spannender - so, wie es gute LIVE-Menü-Tradition ist und bleibt.