Buch der Woche

Rezension: "Agile Teams" aus dem Business Village Verlag

Lesen bringt die Karriere voran.

Foto: clu / Getty Images/iStockphoto

Lesen bringt die Karriere voran.

Autoren zeigen neue Methoden und Techniken für Teamarbeit, die schneller und effektiver ist. Knackig und präzise, meint der Rezensent.

Knackig

Herkömmliche Methoden des Projektmanagements stoßen bei komplexen Vorhaben schnell an ihre Grenzen. Was fürs Management von Projekten gilt, trifft auch immer stärker auf das Tagesgeschäft in traditionellen Unternehmen zu. Der Wettbewerbs- und Veränderungsdruck ist groß, wer das Innovationstempo nicht halten kann, geht unter.

Die Antwort darauf ist eine neue Form von Teamarbeit: Agile Teams organisieren ihre Arbeit selbst. Dabei sind sie effektiver, näher am Kunden, schneller, innovativer und zufriedener. Teamarbeit an sich ist nicht neu. Neu ist eine ganze Reihe von Prinzipien, Methoden und Techniken. Kurz gesagt ist agiles Teamwork die zeitgemäße Antwort auf Globalisierung und Vernetzung.

Beim Wechsel von einer klassischen Arbeitsorganisation zu agilen Teams bleibt kein Stein auf dem anderen. Sowohl Mitarbeiter als auch Führungskräfte müssen dazulernen, denn Selbstorganisation ist kein Selbstläufer. Genau diesen Prozess beschreibt das Buch von Jörg Bahlow und Gerhard Kullmann ("Agile Teams. Neue Herausforderungen fokussiert meistern, Verlag Business Village, 232 S., 24,95 Euro).

Als Praktiker fassen die Autoren die Theorie knackig zusammen, um an Beispielen aus verschiedenen Branchen Zusammenhänge und Auswirkungen zu zeigen. So kann der Leser nachvollziehen, wie etwa der Bau eines Hauses als agile Teamarbeit aussieht.

Präzise

Die Autoren sind Ingenieure und Coaches mit Industrie- und Projekterfahrung. Das schlägt auf den Text durch: Wo andere heiße Luft erzeugen, schreiben die Autoren fachkompetent. Nüchtern analysierende Führungskräfte werden die präzisen Argumente, den reflektierten Stil und die klaren Empfehlungen schätzen.

Wesentlich

Selbstorganisierte Teams erfordern eine neue Art von Management, damit die Reise nicht im Chaos endet, sondern zu den angepeilten Ergebnissen führt. Dieses aufs Wesentliche reduzierte Handbuch enthält die wichtigsten universellen Denk- und Handlungsmuster. Sie lassen sich in Unternehmen jeder Größe und Branche umsetzen.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.