Info

Einstiegsgehälter von bis zu 45.000 Euro

Wirtschaftsingenieure sitzen oft an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft. Das kann etwa in der Konstruktion, der technischen Qualitätssicherung, im Controlling oder Vertrieb sein.

Teilbereiche des Studiums sind Mathematik, Physik, Betriebswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften. Hinzu kommen ingenieurswissenschaftliche Schwerpunkte wie Maschinenbau, Elektrotechnik und Technische Chemie sowie Fächer wie Informatik und Systemanalyse.

Frauen sind wie auch in anderen Ingenieurs-Studiengängen noch deutlich in der Minderzahl – der Trend zeigt aber nach oben: Die Zahl der Studentinnen hat sich laut Verein Deutscher Ingenieure (VDI) zwischen 1991 und 2011 mehr als verdoppelt: auf 98.080. Damit ist jeder fünfte Student der Ingenieurwissenschaften weiblich.

Das Einstiegsgehalt für Wirtschaftsingenieure liegt zwischen 35.000 und 45.000 €.