Info

Unternehmen familienfreundlicher machen

Das Projekt Worklife unter dem Dach der Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung (KWB) unterstützt Hamburger Unternehmen, familienfreundlicher zu werden. Das Team hilft, Lösungen zu finden und sie umzusetzen. In einem Verbund von derzeit 113 Unternehmen lernt man voneinander und tauscht Erfahrungen aus. Finanziert wird das Projekt von der Stadt und dem Europäischen Sozialfond.

Außerdem berät das Projekt berufstätige Mütter und Väter bei der Planung der Elternzeit und zum Thema Pflege und Beruf.

Fachtagungen fördern den Austausch mit Wissenschaft und Praxis. So wird am 11. Februar der ehemalige Personalvorstand der Telekom, Thomas Sattelberger, bei Worklife über "Familienfreundlichkeit als Entscheidungsgrundlage bei der Arbeitgeberwahl" sprechen.

www.worklife-hamburg.de

( (ama) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Karriere