Info

So bekommen Sie Ihre Nervosität in den Griff

Gute Vorbereitung: Bereiten Sie sich intensiv auf das Gespräch vor, indem Sie die Antworten für typische Fragen aus dem Bewerbungsgespräch vorher durchgehen. Auch Karteikarten mit Notizen können hilfreich sein. Hier gilt wie früher in der Schule: Den Spicker natürlich zu Hause lassen, die Antworten haben sich durch das Aufschreiben sowieso gut im Gehirn eingeprägt.

Rollenspiel: Bitten Sie einen Freund oder guten Bekannten, mit Ihnen für das Vorstellungsgespräch zu proben. Zuerst dürfen nur die Standardfragen gestellt werden, dann auch unerlaubte und später überraschende Fragen. Sie werden sehen, wie Sie zunehmend sicherer werden.

Tief durchatmen: Der tiefe Atemzug bringt Sauerstoff ins Gehirn, das sorgt für eine gute Durchblutung und ist ein wirksames Mittel gegen Stress. Außerdem gewinnen Sie so direkt im Gespräch ein bisschen Zeit zum Nachdenken.

Und schließlich: Lächeln Sie einfach mal! Das steigert sowohl das eigene Wohlbefinden als auch das des Personalers, und die Stimmung ist gleich viel entspannter.