Info

Fortbildung zum Kraftwerker

Als Kraftwerker bezeichnet man Facharbeiter in einem Kraftwerk mit IHK-Prüfung. Die Fortbildung zum anerkannten Kraftwerker ist dual angelegt und setzt sich aus dem praktischen Teil im Kraftwerk und dem theoretischen Teil in der Kraftwerksschule KWS in Essen zusammen.

Dauer: Drei Jahre.

Voraussetzung ist eine Maschinen- oder elektrotechnische Berufsausbildung oder eine mindestens sechsjährige Berufspraxis im Betrieb und in der Instandhaltung eines Kraftwerks.

Ablauf: 27-monatige, gelenkte Fortbildung im Kraftwerk und 16-wöchiger KWS-Lehrgang, bei dem die praktischen Erfahrungen theoretisch aufgearbeitet und vertieft werden.

Am Ende schließen eine theoretische und eine praktische IHK-Prüfung die Kraftwerkerfortbildung ab.

Kosten: Prüfungsgebühr 300 Euro.

Internet: www.kraftwerksschule.de