Weiterbildung hört sich gut an. Es klingt nach Weiterkommen, nach besseren Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Aber nicht jeder Kurs bringt einen voran. Arbeitslose müssen aufpassen, dass sie in einem Lehrgang nicht bloß ihre Zeit verschwenden.

Hamburg. Weiterbildung kostet Zeit und Geld. Letzteres können Arbeitslose selbst meist nicht aufbringen. Und Zeit geht auf Kosten der Stellensuche. Sie müssen deshalb gründlich überlegen, ob es für sie sinnvoll ist, sich weiterzubilden – und wenn ja, in welchen Bereichen.