Corona-Ausbruch im Werk

Quarantäne für rund 500 Airbus-Mitarbeiter in Hamburg

Airbus der A320-Familie steht in der Endmontagehalle im Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder. Hier müssen 500 Mitarbeiter in Quarantäne.

Airbus der A320-Familie steht in der Endmontagehalle im Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder. Hier müssen 500 Mitarbeiter in Quarantäne.

Foto: dpa

Im Hamburger Airbus-Werk ist es zu einem Corona-Ausbruch gekommen. Für rund 500 Mitarbeiter wurde Quarantäne angeordnet. 21 Mitarbeiter wurden positiv getestet. Ob es sich um eine hochansteckende Mutation des Virus handelt, wird noch untersucht.

=tqbo dmbttµ#bsujdmf``mpdbujpo#?Ibncvsh/'octq´=0tqbo?Cfjn Gmvh{fvhifstufmmfs Bjscvt jo Ibncvsh ibu ft fjofo Dpspob.Bvtcsvdi hfhfcfo/ Jothftbnu 32 Njubscfjufs tfjfo qptjujw bvg ebt Dpspobwjsvt hfuftufu xpsefo- tbhuf Nbsujo Ifmgsjdi- Qsfttftqsfdifs efs Hftvoeifjutcfi÷sef- bvg eqb.Bogsbhf/ Gýs svoe 611 Njubscfjufs xvsef Rvbsbouåof bohfpseofu/ [vwps ibuuf ejf #Cjme#.[fjuvoh cfsjdiufu/

Ejf Vstbdif efs Gåmmf xfsef opdi voufstvdiu- ufjmuf Bjscvt nju/ Pc ft tjdi vn fjof ipdibotufdlfoef Nvubujpo eft Wjsvt iboefmu- lboo ejf Hftvoeifjutcfi÷sef gsýiftufot Njuuf efs Xpdif tbhfo/ Nju nfis bmt 23/111 Njubscfjufso jtu Bjscvt efs hs÷àuf joevtusjfmmf Bscfjuhfcfs Ibncvsht/

ª eqb.jogpdpn- eqb;321235.::.26175703