Hamburg

Online-Optiker Edel-Optics eröffnet Geschäft an der Alster

Der Optiker Edel-Optics eröffnet weitere Filiale Symbolbild).

Der Optiker Edel-Optics eröffnet weitere Filiale Symbolbild).

Foto: picture alliance/VisualEyze

Trotz Corona ist das Unternehmen weiterhin auf Wachstumskurs. Wie die Umsätze in diesem Jahr gestiegen sind.

Hamburg. Der Hamburger Online-Optiker Edel-Optics baut das stationäre Geschäft weiter aus. Das Unternehmen eröffnet eine fünfte Filiale in der Hamburger Innenstadt. Das Ladengeschäft in der Nähe der Europa Passage am Ballindamm 33 mit einer Verkaufsfläche von 700 Quadratmetern sei gerade übernommen worden, teilte das Unternehmen mit. Geplant ist, dass der bisherige Flagshipstore im Alstertal Einkaufszentrum in Poppenbüttel an die Binnenalster umzieht.

„Mit 30.000 ständig verfügbaren unterschiedlichen Markenbrillen wird Edel-Optics dort ein für Europa einmaliges Angebot präsentieren“, sagte Dennis Martens, Gründer und Geschäftsführer von Edel-Optics. Zudem können Brillen kostenfrei online zur Anprobe in das Geschäft bestellt werden. Die Eröffnung ist für den Herbst diesen Jahres geplant.

Edel-Optics hat 20 neue Mitarbeiter eingestellt

Trotz der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie ist der Online-Brillenhändler nach Unternehmensangaben weiter auf Wachstumskurs. Im April diesen Jahres übertraf Edel-Optics den Umsatz des Vorjahresmonats um 60 Prozent. „Der abgelaufene Monat hat uns nochmals darin bestärkt, in diesem Jahr die 40-Millionen-Euro-Marke zu knacken“, sagte Martens. Nach 22,5 Millionen Euro Umsatz im Vorjahr wäre das ein Plus von fast 80 Prozent. Edel-Optics stellt auch weiter ein. In den vergangenen Wochen ist das Team um 20 neue Mitarbeiter auf 130 Mitarbeiter aufgestockt worden.

Weitere Neuheit: Neben Kooperationen mit Prominenten wie Jérôme Boateng, Guido Maria Kretschmer, Sylvie Meis und Dieter Bohlen bringt Edel-Optics zum Start der eigenen Brillenmarke vooy zusammen mit dem Hamburger Rapper Samy Deluxe vier Sondermodelle heraus.

( mik )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft