Wirtschaft

Hamburg bekommt eine neue Kreuzfahrtmesse

Die Messehallen, im Hintergrund der Fernsehturm (Archivbild)

Die Messehallen, im Hintergrund der Fernsehturm (Archivbild)

Foto: picture alliance

Nach dem Vorbild der Aircraft Interiors bekommt auch das Kreuzfahrtgeschäft eine Fachmesse in Hamburg – noch in diesem Jahr.

Erst im Januar hatte die Hamburger Messegesellschaft die neue Kreuzfahrtmesse Marine Interiors Cruise & Ferry ins Leben gerufen, doch glaubt man der Ankündigung, dann hat die Branche darauf nur gewartet. Der Zuspruch sei „enorm“. Es würden bereits Anmeldungen bekannter Unternehmen aus den USA, Spanien, Österreich, Polen und Finnland vorliegen, teilte die Messegesellschaft mit.

Die neue Fachmesse befasst sich in Anlehnung an die Aircraft Interiors, der bekannten Hamburger Ausstellung für Flugzeugkabinen mit dem Innenausbau und der Ausstattung von Passagierschiffen. Die Marine In­teriors wird erstmalig vom 11. bis 13. September auf dem Hamburger Messegelände stattfinden, parallel zur Seatrade Europe, der europäischen Kongressmesse für die Kreuzfahrtindustrie. Damit baue Hamburg seine Position als einer der weltweit führenden Kreuzfahrtstandorte aus, hieß es.