Hamburg Airport

Generationswechsel bei Duty-Free-Händler Heinemann

Max Heinemann (l.) übernimmt die Geschäfte von seinem Vater Gunnar und Claus Heinemann (r.)

Max Heinemann (l.) übernimmt die Geschäfte von seinem Vater Gunnar und Claus Heinemann (r.)

Foto: ALFRED BRANDL/Gebr. Heinemann

Erbe Max Heinemann leitet die Geschäfte des traditionsreichen Hamburger Familienunternehmens. Die Hintergründe.

Hamburg.  Bei Gebr. Heinemann hat die fünfte Generation das Ruder übernommen: Max Heinemann ist neuer Vorstandschef des Hamburger Duty-Free-Händlers. Der 35-Jährige, Sohn von Firmenmitinhaber Gunnar Heinemann, verantwortet in dem 1879 gegründeten Familienunternehmen unter anderem Strategie und Personalwesen. Die Cousins Gunnar und Claus Heinemann, die seit 1978 die Geschicke der Firma mit weltweit mehr als 320 Shops auf Flughäfen lenken, bleiben weiterhin im Beirat.

Neue Regionalstruktur soll Effizienz steigern

Hintergrund der Neubesetzung seien grundlegende strukturelle Veränderungen, um das Unternehmen für die globalen Herausforderungen zu stärken, hieß es in einer Mitteilung. Ziel sei, noch näher am Markt zu arbeiten und das eigene Wachstum schneller und effizienter voranzutreiben. Weitere Mitglieder des Vorstands sind Raoul Spanger für den Bereich Operations sowie Kay Spanger und Stephan Ernst für die Finanzen. Zudem etabliert das Unternehmen eine neue Regionalstruktur für die Bereiche Europa, Nahost und Afrika, Asien-Pazifik sowie Amerika.

Läden in mehr als 100 Ländern

Gebr. Heinemann hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten Händler auf dem internationalen Reisemarkt entwickelt. Beliefert werden Flughäfen, Airlines, Kreuzfahrtschiffe und Grenzshops in mehr als 100 Länder mit Waren für den zollfreien Verkauf, wie Parfüm, Kosmetik, Spirituosen, Süßwaren und Delikatessen. Nach eigenen Angaben erreicht das Hamburger Handelshaus mit einer Verkaufsfläche von insgesamt 140.000 Quadratmetern jährlich 40 Millionen Kunden. 2017 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von 4,1 Milliarden Euro. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 6000 Mitarbeiter.