Hype

Klopapier mit Mopsbild zeitweise ausverkauft – dm legt nach

dm verkauft Klopapier mit Mops-Bild und löst damit einen Verkaufstrend aus.

dm verkauft Klopapier mit Mops-Bild und löst damit einen Verkaufstrend aus.

Foto: ebay / Screenshot / ebay

Mops-Klopapier hat bei der Drogeriekette dm einen Hype erzeugt. Die Läden waren teilweise leergekauft. Nun gibt die Firma Entwarnung.

Berlin.  Die Drogeriekette dm hat mit einem mit Mops-Klopapier regelrechte Begeisterung ausgelöst. Das im Dezember 2018 eingeführte Klopapier ist in vielen Läden bereits ausverkauft. Das Unternehmen musste bereits nachbestellen – dabei wollte das Unternehmen das Klopapier lediglich für zwei Monate anbieten, wie ein Sprecher auf Anfrage unserer Redaktion sagte.

Nun rechnet dm damit, dass das Klopapier schon davor ausverkauft sein wird. „Für unsere Kunden wird die limitierte Edition allerdings in den nächsten Tagen wieder verfügbar sein, da unsere dm-Märkte mit neuer Ware beliefert werden“, so der Sprecher weiter.

dm-Klopapier auf Ebay verkauft

Wie ist die Drogeriekette eigentlich auf die Idee gekommen? Man sei ständig auf der Suche nach trendigen Themen und Designs, sagte der Sprecher. „Für das Toilettenpapier haben wir uns aus verschiedenen Vorschlägen für den Mops entschieden, wobei uns dieser große Hype selbst überrascht hat.“

Die Klopapierollen werden sogar schon bei Ebay angeboten – bei Preisen von bis zu 25 Euro.

Auf dem Klopapier ist ein Mops mit einem Blumenkranz im Fell und dem Spruch „I love you“ zu sehen: Das Motiv ist auf einer limitierten Edition der Klopapiermarke „Sanft&Sicher“ der Drogeriekette dm aufgedruckt.

dm-Regale sind bereits leer – teure Angebote auf Ebay

Viele Läden sind inzwischen leergekauft, das Klopapier kaum noch zu bekommen.

Auf Ebay kosten acht Rollen Mops-Klopapier bis zu 25 Euro

Wer dennoch das dreilagige Toilettenpapier mit Mopsgesicht in den Händen halten möchte, kann es sich teuer erkaufen. Auf Ebay wird das Toilettenpapier derzeit mit bis zu 25 Euro gehandelt. Wer den Preis bezahlt, bekommt dafür acht Rollen mit dem Mops-Papier. Über drei Euro werden also beim teuersten Angebot pro Rolle fällig, normalerweise sind es rund 20 bis 30 Cent.

In den sozialen Netzwerken tauchten zahlreiche Bilder von regelrechten Hamsterkäufen auf. Volle Kofferräume, Klorollenberge und natürlich lebendige Vierbeiner neben dem Abbildern der Möpse auf den Rollen erzeugten auch im Netz einen regelrechten Mops-Trend.

Einhorn und Flamingo waren zuletzt angesagt

Tiere und Fabeltiere haben in letzter Zeit immer wieder mal Hypes ausgelöst. Vor allem das Einhorn sorgt seit einigen Jahren für gute Verkaufszahlen . Auf den Trend sprang auch DM auf und verkaufte unter anderem Einhorn-Duschgel, Einhorn-Müsliriegel und einen Einhorn-Kulturbeutel.

• dm beliebter als Aldi: Hier kaufen Deutsche am liebsten ein

• Drogeriektette als Bank: So funktioniert das Geldabheben bei dm

Als jüngster großer Trend erfreute sich zuletzt der Flamingo großer Beliebtheit.

(bekö/tki)