Thomas Hoyer

Warum ein Hamburger Patriarch den Gründerpreis bekommt

Thomas Hoyer (67) übernahm 1991 den Chefposten von seinem Vater und expandierte. Heute hat sein Unternehmen mehrere Tausend Mitarbeiter und macht einem Umsatz von 1,2 Milliarden Euro

Foto: Roland Magunia/Hamburger Abendblatt

Thomas Hoyer (67) übernahm 1991 den Chefposten von seinem Vater und expandierte. Heute hat sein Unternehmen mehrere Tausend Mitarbeiter und macht einem Umsatz von 1,2 Milliarden Euro

Querdenker: Thomas Hoyer hat aus der Spedition seines Vaters ein Imperium geformt. An diesem Unternehmer ist vieles überraschend.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.