Autohersteller

Audi ruft weltweit mehr als eine Million Autos zurück

Audi muss viele Fahrzeuge zurückrufen (Symbolfoto).

Audi muss viele Fahrzeuge zurückrufen (Symbolfoto).

Foto: imago stock&people / imago/Stephan Görlich

Audi hat mit Problemen an der Kühlmittelpumpe seiner Autos zu kämpfen. Diese Fahrzeuge werden jetzt in die Werkstätten zurückgerufen.

Washington.  Wegen möglichen Problemen mit einer Kühlmittelpumpe ruft Audi weltweit 1,16 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten. Die elektrischen Pumpen könnten überhitzen und zu Kurzschlüssen führen, teilte die VW-Tochter am Dienstag der Verkehrsaufsichtsbehörde NHTSA mit.

Betroffen seien unter anderen die Modelle A4 der Baujahre 2013 bis 2016, A5 aus den Baujahren 2013 bis 2017 und A6 der Baujahre 2012 bis 2015. Im Zusammenhang mit dem Rückruf lägen keine Berichte über Verletzungen oder Unfälle vor. Allein in den USA würden 342.000 Fahrzeuge in die Werkstätten beordert. (rtr)