Studie

Deutschland trägt Hauptlast der Russland-Sanktionen

Ein Lkw am Grenzübergang Grzechotki-Mamonovo zwischen Polen und der russischen Exklave Kaliningrad: 618 Millionen Euro pro Monat kosten die Sanktionen die deutsche Wirtschaft laut IfW.

Foto: Vitaly Nevar / imago/ITAR-TASS

Ein Lkw am Grenzübergang Grzechotki-Mamonovo zwischen Polen und der russischen Exklave Kaliningrad: 618 Millionen Euro pro Monat kosten die Sanktionen die deutsche Wirtschaft laut IfW.

Seit 2014 sanktionieren westliche Länder die russische Wirtschaft. Die mit Abstand größten Exporteinbuße verzeichnet dabei Deutschland.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.