Möbelhaus

Ikea erzählt in neuem Katalog jetzt auch Geschichten

Am Montag erscheint der neue Katalog des Möbeleinrichtungshauses Ikea. Weltweit werden 211 Millionen Exemplare verteilt, 30 Millionen davon in Deutschland.

Am Montag erscheint der neue Katalog des Möbeleinrichtungshauses Ikea. Weltweit werden 211 Millionen Exemplare verteilt, 30 Millionen davon in Deutschland.

Foto: Pixsell / imago/Pixsell

Neben Einrichtungs-Angeboten können Ikea-Kunden im Katalog 2017 jetzt auch Reportagen lesen. Eine neue Werbe-Strategie des Möbelriesen.

Hofheim/Berlin.  Das Möbeleinrichtungshaus Ikea macht seinen neuen Katalog zu einer Art Magazin. Erstmals erscheinen neben den Angeboten für das Billy-Regal, die Malm-Kommode, den Möckelby-Klapptisch und Co. auch 13 Reportagen rund um das Thema Wohnen. Darin werden die Geschichten von Menschen aus Ländern wie etwa Schweden, Dänemark und den Niederlanden wiedergegeben, teilte das Unternehmen mit.

Ikea setzt damit auf die Werbe-Strategie des so genannten „Content Marketing“: Kunden sollen über informierende, unterhaltende und beratende Texte eine noch engere Bindung zur Marke aufbauen.

Der neue Ikea-Katalog erscheint an diesem Montag (22. August) mit einer weltweiten Auflage von 211 Millionen Exemplaren, 30 Millionen davon werden in Deutschland verteilt. Er entsteht im schwedischen Älmhult, wo der Konzern unter anderem ein eigenes Team mit Foto-Studio beschäftigt, und wird in mehr als 30 Sprachen herausgegeben. (schrö)