EU-Austritt

Britische Politiker und Wirtschaft werben für „Brexit light“

Briten lieben deutsche Autos, die dort einen Marktanteil von über 50 Prozent haben. Selbst James Bond fuhr 1999 in „Die Welt ist nicht genug“ ein Fahrzeug made in Germany.

Briten lieben deutsche Autos, die dort einen Marktanteil von über 50 Prozent haben. Selbst James Bond fuhr 1999 in „Die Welt ist nicht genug“ ein Fahrzeug made in Germany.

Foto: SWNS.com / SWNS / action press

Freier Handel und Autoimporte aus Deutschland: Großbritannien hofft, dass Brüssel bei einem „Soft Brexit“ beidseitige Vorteile sieht.