Betrugs-Affäre

VW reicht US-Rückrufplan ein – Abgas-Skandal weitet sich aus

Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, kündigte an, dass der Konzern wegen der durch den Abgas-Skandal verursachten Kosten die Investitionen kürzen werde: „Wir fahren in den kommenden Monaten auf Sicht.“

Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, kündigte an, dass der Konzern wegen der durch den Abgas-Skandal verursachten Kosten die Investitionen kürzen werde: „Wir fahren in den kommenden Monaten auf Sicht.“

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Auf den letzten Drücker hat Volkswagen in den USA Vorschläge zur Beseitigung von Manipulations-Software in Diesel-Autos vorgelegt.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.