Hamburg. Konzernchef Peter Agnefjäll im Abendblatt-Interview: Sicherheit wird verschärft. Innenstadt-Konzept von Ikea Altona wird ausgebaut.

Der schwedische Möbelkonzern Ikea hat mit stärkeren Sicherheitsmaßnahmen in den eigenen Filialen auf die Terroranschläge von Paris reagiert. „Insbesondere in Frankreich haben wir verschärfte Sicherheitsmaßnahmen ergriffen“, sagte der Konzernchef von Ikea, Peter Agnefjäll, dem Hamburger Abendblatt (Sonnabendausgabe). „Die Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter hat höchste Priorität. Wir sind stets in Kontakt mit den Behörden, um sicherzustellen, dass wir alle notwendigen Maßnahmen ergreifen.“