Info

Eurogate mit Spitzenjahr

Die größte Umschlagmenge seiner Geschichte verzeichnet auch das Unternehmen Eurogate, das Containerterminals in Bremerhafen, Hamburg und Wilhelmshaven betreibt. Allein in Hamburg wurden im vergangenen Jahr 2,3 Millionen Standardcontainer umgeschlagen. Das ist ein Plus von 16,7 Prozent gegenüber 2013. Insgesamt konnte die Unternehmensgruppe ihre Mengen um 4,2 Prozent auf 14,8 Millionen TEU steigern, teilte Eurogate mit. Im vergangenen Jahr wurde das Hamburger Terminal für seine hohen Produktivitätsraten ausgezeichnet.

Sehr verhalten entwickelt sich noch immer der neue Tiefwasserhafen in Wilhelmshaven, den Eurogate zusammen mit Maersk betreibt. Hier wurden nur 67.076 Stahlboxen umgeschlagen.

( (mk) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft