Das weltgrößte Containerschiff soll nach Hamburg kommen

Hamburg. Das derzeit weltgrößte Containerschiff „CSCL Globe“ der chinesischen Reederei China Shipping kommt nach Hamburg. Nach aktuellem Stand soll das Schiff, das auf einer Werft im südkoreanischen Ulsan gebaut wurde und gerade vor Korea Probefahrten absolviert, Mitte oder Ende November ausgeliefert werden und anschließend seine Jungfernfahrt über die Weltmeere antreten, wie der Deutschlandchef von China Shipping, Niels Harnack, bestätigte. Voraussichtlicher Ankunftstermin im Hamburger Hafen ist in den ersten Januartagen 2015.

Die „CSCL Globe“ ist 400 Meter lang und damit einen Meter länger als das bisher größte Containerschiff, die „Maersk Mc-KinneyMøller“, der dänischen Reederei Maersk. Das chinesische Riesenschiff ist 58,6 Meter breit und soll 23 Containerreihen quer nebeneinander aufnehmen können. Bis zu elf Container können dabei übereinandergestapelt werden. Hamburg prüft jetzt, wie es dieses große Schiff sicher in den Hafen bekommt. Dazu wird die Anfahrt ab 20. Oktober im Hamburger Schiffssimulator beim Marine Training Center in Stellingen getestet.