Hamburgs Hafen wächst kräftig – auf dem Weg zu alten Rekorden

Hamburg. Der Hamburger Hafen könnte in diesem Jahr an die Rekordergebnisse der Jahre 2007 und 2008 anknüpfen. Für das erste Quartal verzeichnete der Hafen einen Gesamtgüterumschlag von 35,6 Millionen Tonnen, das waren 8,6 Prozent mehr als in den ersten drei Monaten des Vorjahres. Beim Containerumschlag gewann der Hafen im Vergleich der Nordseeregion weitere Marktanteile hinzu. Der frühere SPD-Politiker Ingo Egloff, neuer Co-Chef von Hafen Hamburg Marketing, wies Kritik etwa von Spediteuren an logistischen Problemen im zentralen Hafenbereich zurück. „Das sind Gerüchte, die von unseren Konkurrenten genutzt und angeheizt werden“, sagte er.