Info

Ansturm auf die Studienplätze in Hamburg

Ein Studium der Wirtschaftswissenschaften ist in Deutschland äußerst beliebt. Allein an der Hamburger Universität gab es für das nun gestartete Wintersemester 5800 Bewerber für gerade einmal 359 Bachelor-Plätze in Betriebswirtschaftslehre (BWL) und 1000 Bewerber für 177 Bachelor-Plätze in Volkswirtschaftslehre (VWL).

Der Numerus Clausus (NC), also die Zulassungsbeschränkung zum Studium, liegt in diesem Semester bei 1,6 für BWL und bei 2,0 im Fach VWL.

Erfolgreiche Absolventen haben laut einer Studie gute Zukunftsperspektiven: 37 Prozent der Wirtschaftswissenschaftler sind nach fünf Jahren in einer Position mit mittlerer oder hoher Leitungsfunktion und verdienen entsprechend gut.