Info

Fitnessstudios – ein Milliardenmarkt

Der Fitnessmarkt ist einer der am schnellsten wachsenden Sportbereiche in Deutschland. Insgesamt setzt die Branche 3,8 Milliarden Euro jährlich um.

Bundesweit trainierten Ende 2012 rund 7,5 Millionen in einem Fitnessstudio. Das sind 3,7 Prozent mehr als im Vorjahr. In die Statistik sind nur Anlagen mit mehr als 200 Quadratmeter Gesamtfläche einbezogen.

Die Hamburger sind in Deutschland mit am sportlichsten. 13 Prozent der Bevölkerung trainieren in einem Club. Nur Bremen erreicht mit 14,7 Prozent eine höhere Quote. Der Bundesschnitt liegt bei 9,1 Prozent. Besonders träge sind die Brandenburger. Nur vier Prozent gehen dort in ein Fitnessstudio.

Im Durchschnitt zahlen die Kunden pro Monat 45,42 Euro für die Mitgliedschaft. Die Spanne reicht dabei von 20 Euro für Discountangebote bis zu über 70 Euro für Premiumclubs. Tendenziell haben die Preise 2012 leicht nachgegeben.