Immer mehr Deutsche buchen eine Kreuzfahrt

Hamburg. Die Katastrophe der „Costa Concordia“ kann die Liebhaber der Seefahrt nicht abschrecken. Nach einer Studie des neuen Kreuzfahrtverbands CLIA für Europa ist die Zahl der Passagiere 2012 trotz der Havarie um 1,3 Prozent auf gut 6,2 Millionen gestiegen. Auch in Deutschland zieht es immer mehr aufs Meer. Der Hamburger Helge H. Grammerstorf, Deutschland-Direktor bei CLIA, hält in diesem Jahr ein Plus von 200.000 Passagieren für möglich. Damit würden 1,7 Millionen Deutsche eine Seefahrt buchen.