Bahn-Chef Grube rechnet auch für 2013 mit guten Zahlen – Euro-Krise sorgt aber für Unsicherheit. „Stuttgart 21“ wird weitergeführt.

Berlin/Franfurt. Das Geschäftsjahr 2012 ist für die Deutsche Bahn nach Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Rüdiger Grube besser verlaufen als das Vorjahr. „2012 war ein sehr gutes Jahr für uns, was Umsatz und Ergebnis angeht“, sagte Grube der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ).